Gebrauchte Winterreifen

Wenn sich das Jahr so langsam dem Ende zuneigt und die Temperaturen draußen steigen, sollte man nicht nur daran denken, sich wärmer anzuziehen. Man sollte auch frühzeitig daran denken, die Profildicke der gebrauchten Winterreifen zu kontrollieren, denn oft ist diese viel zu niedrig, was das Fahren zu einer gefährlichen Angelegenheit werden lässt.

Winterreifen sind schon ab einer Temperatur von 7 Grad erforderlich und besser geeignet als Sommer- oder Ganzjahresreifen. Da die Winterreifen eine weichere Gummimischung haben, haben sie mehr Grip auf der Straße, was dazu führt, dass das Auto nicht so schnell ins Rutschen kommt und die Bodenhaftung verbessert ist. Zudem besitzen die Reifen ein besseres und tieferes Profil, als die Sommerreifen und unterstützen nicht nur das Fahren bei Schnee und Eis, sondern auch bei starkem Regen, der im Herbst ja deutlich häufiger vorkommt.

Wer für die Reifen aber nicht zu tief ins Portemonnaie greifen möchte, der sollte sich gebrauchte Winterreifen anschaffen. Diese haben den Vorteil, dass sie erheblich günstiger sind, als neue. Bei der Qualität braucht man sich dabei keine Sorgen zu machen. Gebrauchte Winterreifen sind qualitativ genauso hochwertig wie neue, da sie bestimmten Sicherheitsstandards entsprechen müssen.

Aber nicht nur neue Winterreifen können teurer sein, als gebrauchte Winterreifen. Wenn man in eine Verkehrskontrolle gerät oder die Polizei aufmerksam wird, dass man keine Winterreifen oder sehr abgefahrene Reifen aufgezogen hat, der muss schon alleine wegen der falschen Bereifung 20 € Bußgeld zahlen und wer zusätzlich noch den Verkehr deswegen behindert hat, der zahlt 40 € und erhält einen Punkt in Flensburg.

Ohne gebrauchte Winterreifen kann man zusätzlich noch Ärger mit der Versicherung bekommen, wenn zum Beispiel ein Unfall passiert ist und keine Winterreifen aufgezogen waren. In solchen Fällen zahlen die meisten Versicherungen kein Geld aus, weil es eigenes und fahrlässiges Verschulden war.

Auch ist mittlerweile eine Winterreifenpflicht vorgesehen, die vermutlich im November in Kraft treten wird. Demnach ist jeder, der ein Pkw besitzt verpflichtet in den entsprechenden Herbst- und Wintermonaten sein Auto mit passenden Winterreifen auszurüsten.

Wer sich jetzt weiter über gebrauchte Winterreifen informieren möchte, der findet hier auf dieser Seite einige Anbieter, bei denen gebrauchte Winterreifen zu erstehen sind.